Luisa Voita x Clara Schaksmeier

ICH BIN CLARA

Weil Bildung mein Herzensthema ist, wurde ich Lehrerin. Gleichzeitig bin ich Idealistin durch und durch. Einem Menschen beim Wachsen zu begleiten, Stärken und Potenziale zu entdecken, ist das Größte für mich. Es erfüllt mich, Türen aufzuzeigen und Verständniswelten zu eröffnen. Bildung kann alles verändern - wenn sie auf Vertrauen basiert. Der Wunsch nach einem diskriminierungsfreien, zukunftsgerichteten und wertschätzenden Lernen treibt mich an.

Meine Lehrerinnenausbildung, insbesondere das Referendariat, hat mir die Freude am Unterrichten sowie den Glauben an eine gerechte Schule genommen. Ich entschied mich daher gegen eine Laufbahn im Klassen- und Lehrer*innenzimmer. Nun arbeite ich als Freiberuflerin in Teilzeit. Ich schreibe, moderiere und coache. Hauptberuflich ich bin in der Straßensozialarbeit tätig. Am Street College begleite ich junge Menschen in ihrem eigenverantwortlichen Lernen und Wachstum. Für meine Arbeit nutze ich unter anderem Tools und Methoden, welche ich in meiner Ausbildung zur ECA-zertifizierten Flow-Coachin erlernt habe. 

Einfühlungsvermögen, das Sammeln von Ideen, der Spaß am Denken, ein tiefes Vertrauen in unser aller Verbundenheit sowie eine gehörige Portion Tatkraft sind meine fünf größten Stärken.

Wenn ihr mehr über meinen Werdegang, meine freiberuflichen Projekte, Auslandserfahrungen und Ausbildung erfahren wollt, schaut in meinem LinkedIn-Profil vorbei!

(c) Luisa Voita

 

BEREITS FÜR UND MIT GEARBEITET 

 

Ich stehe ausschließlich für das thematisch in sich abgeschlossene Projekt #Unhatewomen mit Terres de Femmes in Verbindung. Von vielen Positionen, wie z.B. ihrer Transfeindlichkeit distanziere ich mich.