IN 8O

SCHULEN UM DIE WELT

Die weltweite Vielfalt der Bildung erleben

Wie sieht ein Klassenzimmer in Georgien aus? Macht eine gute Lehrkraft für einen japanischen Schüler das gleiche aus, wie für eine Schülerin aus Nicaragua? Ist Digitalisierung auch in der Slowakei in aller Munde? Wie gestaltet sich die Lehramtsausbildung in den verschiedenen Ländern Europas?

Warum ich mich das frage? Der Blick auf die Namensliste der Klasse, die ich im Schuljahr 17/18 geleitet habe, zeigte mir, dass die Welt in diesem Berliner Schulgebäude zusammentrifft. Vierzehn verschiedene Kulturen in einem Raum. Geprägt von jeweils anderen Vorstellungen und Vorerfahrungen treffen unterschiedliche Realitäten von Leben und Schule aufeinander. Für die Lehrkraft eine Herausforderung und eine noch größere Chance.

 

Eine interkulturell ausgerichtete Bildung legt das Fundament für ein offenes und demokratisches Zusammenleben. Wer, wenn nicht die Lehrkräfte, können die dafür benötigten Werte, wie Toleranz für das Fremde, Offenheit und Verständnis, vorleben, etablieren und weitertragen? Um dies zu tun, brauchen sie ein immer wachsendes Bewusstsein über die andere Kulturen.

Deshalb begebe ich mich auf eine Reise. In 80 Schulen um die Welt. Ich besuche Schulen, unterhalte mich mit Lehrkräften und Schüler*innen, sammle Informationen aus erster Hand und berichte über die Schulen dieser Welt. Damit wir der Welt, die in unseren Klassenzimmern zusammen kommt, gerecht werden können.

 

©2019 Clara Schaksmeier